E‑Bike ver­si­chern

Der Früh­ling steht in den Start­lö­chern und somit naht auch die neue Fahr­rad­saison. Neben den klas­si­schen Fahr­rad­mo­dellen sieht man auf deut­schen Wegen mitt­ler­weile ver­mehrt auch die elek­tro­ni­sche Vari­ante. Ob E‑Bike oder Pedelec, die Zahl der Neu­an­schaf­fungen steigt von Jahr zu Jahr. Die akku­be­trie­bene Unter­stüt­zung der Mus­kel­kraft steht dabei im Fokus des Inter­esses. Doch selbst bei der jün­geren Genera­tion genießt das neu­ar­tige Fort­be­we­gungs­mittel inzwi­schen Trend­status. Eine moderne Zwei­rad­va­ri­ante auf dem Weg zum Lifestyle.
Mit den Fahr­rä­dern ent­wi­ckelt sich nun auch die Ver­si­che­rung. Im Rahmen einer Haus­rat­ver­si­che­rung sind hoch­wer­tige Zwei­räder seit je her über eine klas­si­sche Fahr­rad­dieb­stahl­klausel gegen Prä­mi­en­zu­schlag ver­si­cherbar.  Die pri­vate Fahrrad-Vollkaskoversicherung geht dabei weit über den Umfang dieser Ergän­zungs­de­ckung hinaus. Neben dem reinen Dieb­stahl des Fahr­rads bietet sie unter Anderem Ver­si­che­rungs­schutz bei Fall‑, Sturz- und Unfall­schäden und sogar für Schäden an der Elek­tronik oder bei Ver­schleiß. Im Scha­den­fall über­nimmt der Ver­si­cherer die fäl­ligen Reparaturkosten.
Für wei­tere Infor­ma­tionen spre­chen Sie uns jeder­zeit gerne an.

Das könnte Ihnen ebenfalls gefallen